Die Weihnachtsmärkte in Hannover und der Region haben ihre Türen geöffnet und weihnachtliche Düfte fliegen durch die Luft. Neben zahlreichen Köstlichkeiten wie Glühwein, Apfelpunsch, Glasierte Früchte, Schokolade, Schafskäse, Würstchen und vielem mehr bietet der Weihnachtsmarkt in Hannover’s Altstadt auch bunte Stände mit allerlei Handwerkskunst.

Start des Traditionellen Weihnachtsmarktes in Hannovers Altstadt

Seit letztem Mittwoch 16 Uhr ist es wieder soweit – der Weihnachtsmarkt in Hannovers Altstadt öffnet seine Forten. Liebevoll geschmückte Stände laden auch dieses Jahr zum Bummeln und Verweilen ein. Rund 130 weihnachtliche Stände, davon eine Vielzahl von Kunsthandwerkern und Anbietern unterschiedlichster Weihnachtsartikel, laden dazu ein, einen familienfreundlichen und bunten Weihnachtsmarkt zu erleben. In der historischen Altstadt, rund um die Marktkirche, findet alle Jahre wieder der traditionelle Weihnachtsmarkt statt. Christbaumschmuck aus dem Erzgebirge und dem Thüringer Wald, Holzspielsachen, kunstgewerbliche Artikel, Keramik und Haushaltswaren werden dort angeboten. Ihr handwerkliches Geschick beweisen dann auch Glasbläser, Töpfer und Kerzenmacher. Für das leibliche Wohl ist natürlich auch gesorgt. Mit einer großer Auswahl an Speisen und Getränken ist für Groß und Klein und jeden Geschmack etwas dabei. Viel zu entdecken gibt es außerdem auf dem mittelalterlichen Weihnachtsmarkt.

Historischer Weihnachtsmarkt in Hannovers Altstadt

Mittelalterliches Stadtleben anschaulich erleben, kann man im historischen Dorf entlang am Leineufer, das sich rund um das Historische Museum erstreckt. Umgeben von Kerzenschein und Lagerfeuer laden die Gassen des historischen Dorfes zum Schlendern und Genießen ein. Seiler, Schmied, Bürstenmacher und andere Handwerker zeigen den Besucherinnen und Besuchern, wie alltägliche Produkte entstehen. Verführerische Gerüche gibt es dank knusprigen Broten und Köstlichkeiten vom Holzkohlegrill. Gaukler und Zauberer treiben ihr Unwesen und begeistern mit Jonglierkünsten, Feuerkugeln und Darbietungen aller Art.

Das finnische Weihnachtsdorf in Hannovers Altstadt

Als einer der jährlichen Höhepunkte präsentiert sich auch dieses Jahr wieder das “Finnische Weihnachtsdorf” mit einem echten Lappenzelt auf dem Ballhofplatz. Das Land der nordischen Delikatessen und tausend Seen begeistert jährlich zahlreiche Besucher und Besucherinnen. Geboten wird ein skandinavisches Weihnachtserlebnis mit Weihnachtstraditionen aus dem hohen Norden, kulinarischen Köstlichkeiten und finnischem Kunsthandwerk. Der Klassiker, der leckere Flammlachs, ist natürlich auch wieder dabei. Serviert wird dieser mit frischem Roggenbrot nach finnischer Art. Zusammen mit einer Tasse Glögi oder einem Beerenglühwein mit magischer Gewürzmischung, kommt für gute vier Wochen auf dem Ballhof somit echte Weihnachtsstimmung auf.

Mit dem Design Hotel Wiegand den Weihnachtsmarkt in vollen Zügen genießen

Bis zum 22. Dezember lädt der Weihnachtsmarkt in Hannover mit all seinen Facetten von 11:00 Uhr bis 21:00 Uhr zu einem Besuch ein. Wer noch ein Zimmer sucht, kann sich gern bei uns melden. Einige wenige Zimmer stehen noch bereit und warten auf Besucher und Besucherinnen.

Das Team vom Design Hotel Wiegand wünscht eine besinnliche Vorweihnachtszeit und viel Spaß und Freude auf dem Weihnachtsmarkt in Hannovers Altstadt.